Rottweiler-Talk.at

Ein Blog für unsere geliebten Rottis

Die Medien überschlagen sich derzeit mit neuen Infos und stündlich werden wir über nichts anderes mehr informiert. 
Die Frage beschäftigt wohl derzeit alle Haustierbesitzer. Ist das Corona Virus, also CoVid19 auf unsere geliebten Vierbeiner übertragbar oder können wir uns womöglich bei unseren Haustieren anstecken?! 

Wir können jedoch Entwarnung geben!

Was heißt eigentlich Corona beim Hund: 
Coronaviren (CCoV) sind schon lange bekannt und finden sich in verschiedenen Erkrankungen, wie z.B. Durchfallerkrankung. Hier muss man allerdings klar unterscheiden, Corona ist nicht Corona!

Das Coronavirus dass wir aus den Medien kennen befällt die menschliche Lunge und es besteht kein Grund zur Panik, falls Sie eine Kot probe Ihres Hundes bei Ihrem Tierarzt abgeben und diese positiv auf Coranaviren ist!

Coronainfektionen beim Hund verlaufen in der Regel glimpflich. Immunschwache Tiere reagieren meist mit starkem Durchfall. Wir empfehlen folgende Produkte zur Immunstärkung:
Power Darm für eine gesunde Darmflora https://www.artgerechtes-hundefutter.at/content/partners/612971/shop/shop/article/11286/power-darm_140g_1_stueck_?category=62194
Bierhefe Chlorella https://www.artgerechtes-hundefutter.at/content/partners/612971/shop/shop/article/44401/bierhefe_chlorella_170g_1_stueck_?category=62194

Hundeplatzschließung-Verhaltensregeln-Gassi Runden:

Auch können manche Hundebesitzer die Wohnung eingeschränkt verlassen, bzw. werden angehalten, sobald der Hund das „Geschäft“ erledigt hat, zurück in die Wohnung zu kehren. Leider fehlt einigen Hunden hier die körperliche Auslastung.

Wir haben ein paar Tipps für die Indoor-Beschäftigung für den Hund:
-Schnüffelteppich: Einfach an eine alte Matte mit Löchern mit Stoffreststreifen verknüpfen und Leckerlies darin platzieren / verstecken. 

-Futterbeutel: Der Hund soll sich das Futter „erarbeiten“. Am besten eignet sich dafür Trockenfutter-natürlich kalt gepresst. Unser Dr. Ziegler´s kaltgepresstes Futter ist in 5 Sorten erhältlich. Auch in unserem Onlineshop! Steigerung-Wer einen Garten zur Verfügung hat, kann die Übung zunächst in der Wohnung üben und dann im Garten. 

-Eine Schachtel mit Zeitungspapier füllen und die Leckerlies darin verstecken.

– Agility: Wenn Sie einen Garten zur Verfügung haben, können Sie verschiedene Stationen aufbauen z.B. Hürden / Alte Tonnen / Slalomstangen. Hier haben nicht nur die Hunde Spaß, auch der Halter bewegt sich an der frischen Luft! 

Sollten Sie sich in häuslicher Quarantäne befinden:
Via Facebook / Instagram werden immer mehr Gruppen gebildet, die Gassi Runden für Ihre Vierbeiner anbieten. 

Corona Virus bei der Katze:

Rund 80% unserer Samtpfoten sind Träger des meist harmlosen Feline Coronavirus. Auch hier unterscheiden wir wieder und es besteht kein Grund zur Panik!  
Die Höhe des „Corona – Titers“ sagt nichts darüber aus, ob eine Katze an FIP (Feline Infektiöse Peritonitis) erkranken wird oder nicht, jedoch wie viele Viren mit dem Kot ausgeschieden werden. Bei Katzen die an FIP erkrankt sind, ist es zu einer Mutation des Coronavirus gekommen. Dies passiert bei ca. 5 % der Katzen. Gefährdet sind hier Katzen die in Gruppenhaltung auf engem Raum gehalten werden, wie z.B. Tierheimen. Dabei spielt das Alter und der Immunstatus der Katze eine große Rolle.